Image
EZ zur Wahl

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl! Was wollen die verschiedenen Parteien im Themenbereich Entwicklungspolitik, Eine-Welt und Rassismus/ Kolonialismus bzw. was erwarten Sie und entwicklungspolitische Akteur*innen? Hier haben wir eine kleine Sammlung erstellt.
Entwicklungspolitische Erwartungen an die neue Bundesregierung

  • Aktion #weltweitwichtig

VENRO, der Verband für Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe, will die Bundestagswahlen nutzen, um den Kandidat*innen aller Parteien aufzuzeigen, was den Menschen #weltweitwichtig ist! Globale Gerechtigkeit und internationale Zusammenarbeit sollen wieder stärker in den politischen Fokus rücken. Die Kampagne möchte möglichst viele Menschen motivieren, in Statements, Videos oder Fotos unter dem Hashtag #weltweitwichtig ihre Erwartungen an die neue Regierung zu posten. www.weltweitwichtig.de

  • Positionspapier VENRO: Erwartungen an die Bundespolitik

VENRO und seine 140 Mitgliedsorganisationen haben ein Positionspapier mit zehn Erwartungen an die zukünftigen Abgeordneten und die neue Bundesregierung verfasst. Sie fordern sie dazu auf, „ihre Prioritäten darauf zu richten, was jetzt weltweit wichtig ist: eine nachhaltige Politik, die alle mitnimmt!“ Der entwicklungspolitische Verband erwartet von der Bundespolitik „gewaltige Fortschritte […], um zukünftig in einer gerechten und nachhaltigen Welt leben zu können.“ www.venro.org/themen/bundestagswahl-2021
       

  • Positionen der Parteien zu entwicklungspolitischen Themen

Gegenüberstellung Wahlprogramme (VENRO)

Wie stehen die Parteien zu entwicklungspolitischen Fragestellungen? Was ist ihnen weltweit wichtig? Eine Gegenüberstellung der Wahlprogramme zur Bundestagswahl 2021 hat der Verband für Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe VENRO zusammengestellt.
https://venro.org/fileadmin/user_upload/Dateien/Daten/Publikationen/Stellungnahmen/Gegenüberstellung_Wahlprogramme.pdf 

Wahlprüfsteine Nachhaltige Entwicklung (AGL)

Die Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V. hat verschiedene Parteien zu ihrer entwicklungspolitischen Ausrichtung befragt und möchte von den Parteien wissen, ob, und wenn ja, wie sie die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) erreichen möchten.
https://agl-einewelt.de/wahlpruefsteine-agl/ 

  • Gespräch mit Politiker*innen über globale Politik (WELTSICHTEN)

In Weltsichten, dem Magazin für globale Entwicklung und ökumenische Zusammenarbeit, führten Bernd Ludermann und Marina Zapf ein Gespräch über „Die deutsche Politik für das Globale“ mit den entwicklungspolitischen Sprechern bzw. Mitgliedern des Entwicklungsausschusses: Markus Frohnmaier (AfD), Christoph Hoffmann (FDP), Uwe Kekeritz (GRÜNE), Volkmar Klein (CDU), Sascha Raabe (SPD) und Helin Evrim Sommer (Linke).
www.welt-sichten.org/artikel/38982/die-deutsche-politik-fuer-das-globale 
 
 
15.09.2021
Zusammengestellt von Henriette Seydel
Soziologin aus München und Mitglied der Habari-Redaktion des Tanzania-Network e.V.