Berliner Aufarbeitungskonzept zur kolonialen Vergangenheit

Veranstaltungsbild

Mittwoch 15. Januar 2020, 18 Uhr / Am Sudhaus 2, 12053 Berlin

Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft tauschen ihre Erwartungen an den gemeinsamen Prozess zur Erstellung eines gesamtstädtischen Aufarbeitungskonzepts für Berlins koloniale Vergangenheit mit Vertreter*innen von Decolonize Berlin und der interessierten Öffentlichkeit aus.

Das Gespräch ist öffentlich und für alle Interessierten offen!

Der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag e.V. organisiert die Veranstaltung gemeinsam mit ISD Berlin - Initiative Schwarze Menschen in Deutschland, Each One Teach One (EOTO) e.V., AfricAvenir International e.V., Berlin Postkolonial und dem Tanzania-Network.

Weiter Informationen zur Veranstaltung