Image
Corona zwei

Wie sieht die Corona-Situation derzeit in Tansania aus?
Diese Frage diskutierte unser Vorstandsmitglied Harrison Kalunga Mwilima mit dem Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der CCM, Herrn Humphrey Polepole und dem Leiter der Auslandsabteilung der Chadema, Herrn Deogratias Munishi vorletzte Woche bei unserem NetTalk. Hier geht's zur Aufzeichnung des NetTalks 
Während die Regierung zu Beginn der Pandemie zu Vorsichtsmaßnahmen aufrief und Schulen und Geschäfte geschlossen wurden, änderte sich der Kurs relativ bald. Am 8. Juni 2020 erklärte Präsident Magufuli, das Land sei frei von COVID-19. An diesem Narrativ hält die Regierung weiter fest. Doch gerade in den sozialen Netzwerken mehren sich die Berichte über eine zweite Welle mit vielen Toten. Besonders häufig wird derzeit ein Video geteilt, mit dem das Gesundheitsministerium zu Beginn der Pandemie im März 2020 zu Vorsitzmaßnahmen aufrief. Der Tenor: „CORONA IPO“. 

zur deutsche Übersetzung des NetTalks

zur Kiswahili-Originalversion

Anfang Februar haben auch der Leitende Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania (ELCT), Fredrick Shoo, und der katholische Erzbischof Gervas Nyaisonga in unterschiedlichen, aber im Tenor gleichgerichteten Erklärungen vor einer starken Verbreitung des Corona-Virus in Tansania gewarnt. Mehr dazu auf der Website von Mission EineWelt